Die Familientradition hat ihre Anfänge im 19. Jahrhundert, als Pietro Pellegrini - der Urgrossvater der heutigen Inhaber – in seinem Gasthaus am Fusse der Burg von Cisano Wein verkaufte. Die Stadt besitzt ca. 6.000 Einwohner und ist ca. 30 km von Mailand entfernt. Im Jahre 1904 wurden in Cisano der Firmensitz sowie der Weinkeller erbaut, dem folgte der Beginn des Weinvertriebs im Grosshandel in der Lombardei. Die Marke PPC (Pietro Pellegrino Cisano) wurde dazu verwendet die Weinfässer entsprechend zu kennzeichnen. In den 50er Jahren eröffnete Pietros Sohn Angelo mit seinen beiden Söhnen eine Filiale in Sava, um sich der Herstellung von Wein zu widmen. In 1962 akquirierte das Unternehmen ein Weingut in Montelupo Fiorentino (Florenz) und baute zeitgleich die eigenen Lagerkapazitäten aus. Nebst Wein handelte das Unternehmen stets auch mit edlen Destillaten. Eigene Rum-Abfüllungen brachte das Unternehmen dann kurz nach der Jahrtausendwende auf den Markt. Zuerst Rums aus Guyana und danach weitere Destillate aus Barbados, Fiji, Jamaika, Nicaragua und Panama. Die stark limitierten Abfüllungen bestechen durch ihre hohe Qualität, so dass wir darauf gespannt sind, welche weiteren edlen Tropfen von diesem Unternehmen in den kommenden Jahren abgefüllt werden.