Kolumbien

Die "moderne" Rum-Industrie hatte in Kolumbien zwischen den Jahren 1784 und 1787 mit der Eröffnung der Real Fábrica de Aguardiente in Nueva Granada seinen Anfang. Über die Jahre entstanden eine Reihe von Rum-Produzenten mit klangvollen Namen, die jedoch ihre Pforten wieder geschlossen haben: El Tres brincos, El doble Yo, El Paratebueno, El Anisado Pichón, El Onyx oder el Anís del Mono. Heute existieren noch 10 Brennereien. Diese hohe Anzahl an Unternehmen und die geringe internationale Bekanntheit von einigen Herstellern ist auf einen kuriosen Umstand zurückzuführen: Die Regierung hat vor einigen Jahren ein Gesetz erlassen, das ein Gebietsmonopol für jede einzelne Verwaltungseinheit (Departamento) in der Spirituosenindustrie  festschreibt. Somit hat die Verwaltung jedes Departamento das exklusive Recht Spirituosen in seinem Gebiet herzustellen und zu vertreiben. Der Fokus dieser staatseigenen Brennereien liegt leider in der Herstellung von Massenprodukten, die schnelle Umsätze im lokalen Markt erzielen sollen. Den wenigen privaten Brennereien wie Destilería Colombiana, Parce und La Hechicera bleibt einzig die Ausrichtung auf das Exportgeschäft übrig. Aus diesem Grund fokussieren sich diese auf Premium Rums, die im internationalen Wettbewerb bestehen sollen. Trotzdem würde es uns reizen von allen noch existierenden Brennereien bei Gelegenheit etwas zu verkosten:

- Empresa de Licores de Cundimarca (gegr. 1905)

- Industria Licorera de Cauca (gegr. 1910)

- Destilería Colombiana - Dictador (gegr. 1913)

- Fábrica de Licores y Alcoholes de Antioquia (gegr. 1920)

- Industria de Licores del Valle (gegr. 1921)

- Industria de Licores de Boyacá (gegr. 1924)

- Industria Licorera de Caldas (gegr. 1928)

- Parce (gegr. ?)

- La Hechicera (gegr. 1990?)

- Licores Del Quindío (gegr. ?)


Ron Dictador 1976 Port Finish (Glenfahrn)

Verschiedene Fässer aus den 70er und 80er Jahren des Dictador Rums wurden bereits abgefüllt, wobei die vorliegende 1976er Sonderedition die älteste veröffentlichte Version dieses ausserordentlichen Rums ist. Nach seiner Destillation reifte der vorliegende Melasse-Rum für 40 Jahre im Eichenfass mit anschliessendem Finishing im ehemaligen Portweinfass. Er wurde dann mit einem Alkoholgehalt von 50,3% vol. und auf 300 Flaschen limitiert abgefüllt. Es ist ein schönes Sammlerstück für Geniesser südamerikanischer Rums. 

 

Jahrgang: 1976

Alter: 40 Jahre

Alkoholgehalt: 50,3% vol.

Füllmenge: 0,7l

Degustations-Note: In der Nase Kandiszucker, gebackene Banane, karamellisiertes Obst, Mokka, frisches Gras und Limetten. Am Gaumen entfalten sich Aromen von karamellisiertem Obst, Kaffeeröstaromen, schwarzer Schokolade, Toffee und Rumtopffrüchte. Langer und cremig-süsser Abgang, wobei die Röstaromen mit der dunklen Schokolade verschmelzen, begleitet von dezenten Holznoten. 

Ron Dictador 1976 Port Finish (Glenfahrn)

CHF 310.00

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit